Hoffnung schenken

Bildung ist das Tor zur Welt –
doch bleibt dieses nach wie vor viel zu vielen Kindern verschlossen.

Weihnachten steht vor der Tür: Voller Vorfreude möchten wir das bevorstehende Fest auch zum Anlass nehmen, unsere Projekte weiter erfolgreich voranzubringen. Bereits jetzt sind neue Schulbauprojekte in Mali, Nepal und Ruanda geplant. Das neue Gesundheitszentrum in Mali/Farakala wird gerade fertiggestellt. Zusätzlich gibt es in den 3 Ländern auch Workshops und Trainings für die Dorfgemeinschaft, zum Beispiel zu den Themen Schüler-Lehrer-Eltern-Kommunikation, Notwendigkeit des Schulbesuchs, Hygiene, einkommen-generierende Maßnahmen zum Erhalt der Infrastruktur oder Aufklärung. Denn: Die ganzheitliche Integration in die Dorfgemeinschaft und der nachhaltige Bestand unserer Projekte liegen uns besonders am Herzen. Die Dorfgemeinschaft ist von Anfang an in unsere Projekte involviert – von der Planung bis zur Fertigstellung und dem Monitoring. Mit unserer Weihnachtsaktion können Sie eine Spende an das KHW zu Weihnachten verschenken oder im Freundes-, Familien-, Bekannten- und Kollegenkreis für das KHW sammeln.

Sie können selbst auswählen, an welches Projekt Ihr Weihnachtsgeschenk gehen darf oder sich für eine allgemeine Spende entscheiden. Letztere ermöglicht uns die Spenden dort einzusetzen, wo Sie am dringendsten gebraucht werden. Zweckungebunden und insbesondere regelmäßige Spenden erhöhen so die Planungssicherheit unserer Projekte und reduzieren zudem unseren Verwaltungsaufwand. Egal wie sich entscheiden, Sie können sicher sein, dass Ihre Spende unseren Projekten zugutekommt. Jeder Euro hilft. Wir sind Träger des DZI-Siegels, was belegt, dass wir verantwortungsvoll mit Spendengeldern umgehen.

Um Ihnen die vorweihnachtlichen Tage mit spannenden Informationen und kleinen Überraschungen zu versüßen, haben wir einen Adventskalender für Sie vorbereitet. Ab dem 1. Dezember können Sie bei uns – abwechselnd auf Facebook und Instagram – jeden Tag ein virtuelles Türchen öffnen und sich von den Inhalten überraschen lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Und so funktioniert es – Weihnachten beim KHW

Egal ob privat oder als Unternehmen, Sie können mit dem KHW die Weihnachtszeit ganz besonders gestalten und das etwas andere Geschenk besorgen. Als Unternehmen können Sie im Rahmen unserer Weihnachtsaktion eine Spende als Mitarbeiter- oder Kundengeschenk verschenken. Auch Spendenaktionen auf Weihnachtsfeiern oder als Mitarbeiterprojekt können wir gemeinsam planen und durchführen. Gerne beraten wir Sie auch bei der Planung einer individuellen Weihnachtsaktion. Doch auch wenn Sie noch das richtige Geschenk für Ihre Freunde oder Familie suchen, sind Sie bei uns richtig. Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Spende auch eine Spendenbescheinigung. Gerne möchten wir Ihnen 2 Ideen für die Weihnachtszeit vorstellen:

Spenden schenken

Spenden Sie in der gewünschten Höhe für das KHW allgemein oder für ein ausgewähltes Projekt.

Nach erfolgter Spende erhalten Sie von uns eine Weihnachtskarte, die exklusiv für das KHW von Sarah Sander designt wurde.

Die Karte können Sie dann bequem selbst ausfüllen und per E-Mail versenden oder ausgedruckt verschenken.

ALTRUJA-PAGE-YJ4C

Eine eigene Spendenaktion starten

Ihnen gefällt eines unserer Projekte besonders gut und Sie möchten dafür sammeln? Dann starten Sie Ihre eigene Spendenaktion in Ihrem Unternehmen oder in Ihrem Freundeskreis. Vielleicht eine schöne Idee für die Adventszeit? Überschrift und Beschreibung der Spendenaktion können frei gestaltet werden. Zudem kann das selbst gesetzte Ziel der Spendenaktion anhand eines Balkens von allen Beteiligten mitverfolgt werden. Die Spendenaktion können Sie beispielsweise auf Ihrer Website bewerben und über Facebook, Twitter und E-Mail teilen. Beispiele dazu finden Sie hier:


Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne und freuen uns,
wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Anna Boenisch
Projektleitung und Organisation
anna.boenisch@khw-dritte-welt.de
040 227 99 96


Über uns

Laut einer UNESCO Studie 2016 besuchen 263 Millionen Kinder und Jugendliche weltweit keine Schule. Das entspricht in etwa einem Drittel der Bevölkerung Europas. Hauptursachen dafür sind Geschlechterungerechtigkeiten, Wohnort und Armut sowie bewaffnete Konflikte. Diesen Herausforderungen begegnen wir in unseren Fokusprojektländern Mali, Nepal und Ruanda tagtäglich und wollen ihnen entgegenwirken.

Das Kinderhilfswerk Dritte Welt (KHW) unterstützt seit 1975 Kinder und Jugendliche in Afrika, Asien und Südamerika mit den Schwerpunkten Gesundheit, Bildung und Betreuung. Kurz zusammengefasst steht das Kinderhilfswerk Dritte Welt für

  • Nachhaltige Gesundheits- und Bildungsarbeit in Afrika, Asien und Südamerika
  • Hilfe zur Selbsthilfe und Empowerment
  • Förderung der lokalen Wirtschaft in den Projektländern
  • Transparenz und Effizienz
  • Kulturelle Sensibilität
  • Frauen- und Kinderrechte

Aktionszeitraum: 01.10 bis 31.12.2018