Wir verwenden Cookies, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr InformationenOKablehnen

Ihre Hilfe kommt direkt an

Eine Eintragung als Dauerförderer ist die nachhaltigste und wirksamste Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen. Denn kontinuierliche und planbare Geldzuwendungen erleichtern uns unsere Arbeit erheblich, da wir so zielgerichteter und langfristiger planen können.

Einmalig spenden

Pfeil

Unterstützen Sie unsere Arbeit dauerhaft

Unterstützen Sie unseren Einsatz mit einer Überweisung an die angegebenen Konten – oder noch einfacher indem Sie unser Anmeldeformular ausfüllen. Der Betrag wird dann ganz bequem für Sie per Lastschrift, Kreditkarte oder über Paypal von Ihrem Konto abgebucht.

Dauerförderer werden

Pfeil

Helfen

Unser Newsletter infortmiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit

Abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter, um regelmäßige Updates zu unserer Arbeit zu erhalten.

Newsletter abonnieren

Pfeil

Ja, ich bin damit einverstanden, dass das Kinderhilfswerk Dritte Welt e. V. die oben angegebene E-Mail-Adresse speichert, um mir regelmäßig Neuigkeiten und Informationen zu der Arbeit des Kinderhilfswerks per E-Mail zusenden zu können. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen und die E-Mail-Adresse aus den Systemen vom Kinderhilfswerk Dritte Welt e. V. löschen lassen.

Sollten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie einfach auf folgenden Link: Newsletter abbestellen. Weitere Informationen zum Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Auf Facebook berichten wir regelmäßig von unserer Arbeit

Unser Bild des Monats kommt aus dem Kinderheim Pouponnière in Mali. Die sogenannte Puppenstube betreut gut 250 Kinder im Alter bis 2 Jahre, die entweder keine Eltern mehr haben oder nicht von ihnen betreut werden können. Die Betreuerinnen kümmern sich liebevoll um die Kleinen, doch es mangelt an genügend Personal, Ausstattung, Milchpulver und Kleidung. 
Daher bitten wir Euch dringend um Spenden für die Puppenstube unter: https://bit.ly/2HpEBLQ
Danke 💐
#Pouponnière #KHW #BilddesMonats #HilfefürMali

Unser Bild des Monats kommt aus dem Kinderheim Pouponnière in Mali. Die sogenannte Puppenstube betreut gut 250 Kinder im Alter bis 2 Jahre, die entweder keine Eltern mehr haben oder nicht von ihnen betreut werden können. Die Betreuerinnen kümmern sich liebevoll um die Kleinen, doch es mangelt an genügend Personal, Ausstattung, Milchpulver und Kleidung.

Daher bitten wir Euch dringend um Spenden für die Puppenstube unter: bit.ly/2HpEBLQ

Danke 💐

#Pouponnière #KHW #BilddesMonats #HilfefürMali
... See MoreSee Less

Mit großem Bedauern nehmen wir Abschied von Carlos Musskopf, der viele Jahre ein treuer Wegbegleiter des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V. in Brasilien war und jetzt nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Unser Beileid gehört seiner Familie, seinen Freunden und allen, die ihn gekannt und geschätzt haben.
Der Vorstand und das Team des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V.
#CarlosMusskopf #CasaMateus #Wirsindtraurig

Mit großem Bedauern nehmen wir Abschied von Carlos Musskopf, der viele Jahre ein treuer Wegbegleiter des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V. in Brasilien war und jetzt nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Unser Beileid gehört seiner Familie, seinen Freunden und allen, die ihn gekannt und geschätzt haben.

Der Vorstand und das Team des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V.

#CarlosMusskopf #CasaMateus #WirsindtraurigFlavia Valsani Fotografia
... See MoreSee Less

Heute haben wir uns bei WUSSTEST DU, DASS...  mit den sieben Weltwundern der Moderne beschäftigt: die Chinesische Mauer, die Maya Stadt Chichén Itzá, die Christusstatue, das Colosseum, die Ruinenstadt der Inkas Machu Picchu, die Felsenstadt Petra und ... Wisst Ihr welches das siebte Weltwunder ist und wo es steht? 
Mehr zu unserem Projekt dort findet Ihr unter: https://bit.ly/2w7cNGN

Heute haben wir uns bei "WUSSTEST DU, DASS..." mit den sieben Weltwundern der Moderne beschäftigt: die Chinesische Mauer, die Maya Stadt Chichén Itzá, die Christusstatue, das Colosseum, die Ruinenstadt der Inkas Machu Picchu, die Felsenstadt Petra und ... Wisst Ihr welches das siebte Weltwunder ist und wo es steht?

Mehr zu unserem Projekt dort findet Ihr unter: bit.ly/2w7cNGN
... See MoreSee Less

Heute ist wieder WUSSTEST DU, DASS...-Tag! Dieses Mal reisen wir in eines unserer Projektländer in Südamerika. Dort gibt es fast viermal so viel Rinder wie Menschen. Welches Land meinen wir wohl? Findet es heraus!🐮
Mehr zu unserem Projekt in Uruguay erfahrt Ihr unter: 
https://bit.ly/2q3F5PG

Heute ist wieder "WUSSTEST DU, DASS..."-Tag! Dieses Mal reisen wir in eines unserer Projektländer in Südamerika. Dort gibt es fast viermal so viel Rinder wie Menschen. Welches Land meinen wir wohl? Findet es heraus!🐮

Mehr zu unserem Projekt in Uruguay erfahrt Ihr unter:
bit.ly/2q3F5PG
... See MoreSee Less

In der Tagesstätte für Kinder und Jugendliche Centro de Día Arcángel Gabriel wird gesungen, bevor es ein gesundes und nahrhaftes Mittagessen gibt. 🥗
Ihr wollt das Projekt unterstützen? Das geht hier: bit.ly/2HbgFMm

Straßenkindern und Jugendliche aus sehr armen Verhältnissen in Buenos Aires finden hier Beistand und Unterstützung in einem Leben mit Gewalt, Kriminalität, Drogen- und Alkoholproblemen. Es ist wichtig, dass sie sich sicher und geborgen fühlen und dabei einen verlässlichen Rahmen und Rhythmus in ihrem Leben finden.

#UnterstützungfürStraßenkinder #ANELC #KHWfürArgentinien #KHW #HilfezurSelbsthilfe

Centro de Día Arcángel Gabriel
Canción del mediodía
... See MoreSee Less

Heute ist Internationaler Kinderbuchtag. 📖
Lesen zu können, ist ein Privileg. Weltweit sind laut UNESCO 750 Millionen Erwachsene (> 15 J.) Analphabeten, davon 63% Frauen und fast 14 % junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren. Im Rahmen der globalen Nachhaltigkeitsagenda hat sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, bis zum Jahr 2030 allen Menschen weltweit Lese- und Schreibkompetenzen zu vermitteln. 
Daran arbeiten wir unermüdlich im Zuge unserer Bildungsprojekte in Mali, Nepal und Ruanda. Wir freuen uns, wenn Ihr uns dabei unterstützt: https://bit.ly/2pw5up5 💕
Nur wenn man lesen und schreiben kann, kann man sich selbstständig und objektiv informieren und eigene Entscheidungen treffen. 
Habt einen schönen Ostermontag! 🐰
#InternationalerKinderbuchtag #FreudeamLernen #Lesenlernen #LesenalsPrivileg #Bildungfüralle #GenderEquality

Heute ist Internationaler Kinderbuchtag. 📖

Lesen zu können, ist ein Privileg. Weltweit sind laut UNESCO 750 Millionen Erwachsene (> 15 J.) Analphabeten, davon 63% Frauen und fast 14 % junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren. Im Rahmen der globalen Nachhaltigkeitsagenda hat sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, bis zum Jahr 2030 allen Menschen weltweit Lese- und Schreibkompetenzen zu vermitteln.

Daran arbeiten wir unermüdlich im Zuge unserer Bildungsprojekte in Mali, Nepal und Ruanda. Wir freuen uns, wenn Ihr uns dabei unterstützt: bit.ly/2pw5up5 💕

Nur wenn man lesen und schreiben kann, kann man sich selbstständig und objektiv informieren und eigene Entscheidungen treffen.

Habt einen schönen Ostermontag! 🐰

#InternationalerKinderbuchtag #FreudeamLernen #Lesenlernen #LesenalsPrivileg #Bildungfüralle #GenderEquality
... See MoreSee Less

Feliz Pascua
Buenos Dias im April. ☀ Während bei uns in Hamburg noch bibberige Temperaturen von um die 5°C vorherrschen, sind es in Buenos Aires schon über 20°C. Da kann das eine oder andere selbst gebastelte Osterei in unseren Kindertagesstätten schon zu schmelzen beginnen !☀️🌡️

Happy Easter und fröhliches Ostereiersuchen!🌻🐰🌷🥚

Mehr zu unseren Projekten in Argentinien findet Ihr unter:
bit.ly/2yBLNzt

#HappyEaster #KHW #Osterhase #Osterhäsin #Ostereiersuchen #FelizPascua #Argentinien #HilfezurSelbsthife #Chancengleichheit
... See MoreSee Less

Facebook


Schließen

Kinderhilfswerk, Graichen, Team, Daniel Bücher, Randy, Uwe Schmidt

Team

Ein Team, das sich gemeinsam für die Verbesserung der Bildungschancen bedürftiger Kinder in entfernten Ländern einsetzt, braucht tatkräftige, leidenschaftliche und unermüdliche Mitglieder.


Hauke Nagel, 2. geschäfts-
führender Vorstand

„Gesund und selbstbestimmt zu leben, mit Bildungsangeboten und persönlichen Chancen, ist auf dieser Welt noch immer das Glück einer Minderheit.“

Seit vielen Jahren schon unterstützt und begleitet Hauke Nagel unser Kinderhilfswerk mit Rat und Tat. Nach dem Tod unseres Gründers Dr. Graichen wurde er in den Vorstand kooptiert. Als Gymnasiallehrer kümmert sich Hauke Nagel vorwiegend um die Schul- und Bildungsentwicklung in unserem Schwerpunktland Mali, dessen faszinierende Kultur er in zwei Bildbänden porträtiert hat.



Anna Bönisch, Projektleitung und Organisation

„Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.“ ( Mahatma Gandhi)

Anna Bönisch entschied sich nach Ihrem CEMS Masterstudium in International Management mit Fokus auf Social Entrepreneurship dazu, zunächst für die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH zu arbeiten. Dann zog es die Wienerin nach Hamburg, wo sie für ein Hamburger Start-up im sozialen Bereich arbeitete. Der Wunsch, noch näher an den Projekten für die betroffenen Menschen zu arbeiten, und der nachhaltige Ansatz haben sie zum Kinderhilfswerk Dritte Welt geführt.



Daniel Bücher, Controlling & Buchhaltung

„Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.“ (Albert Einstein)

Nach seiner Diplomarbeit "Erfolgsfaktoren der PR in Nonprofit-Organisationen" arbeitete Daniel Bücher zunächst drei Jahre erfolgreich in einer Fundraising-Agentur. Sein Bedürfnis, näher an den Menschen und Projekten zu sein, veranlasste ihn, im November 2011 Teil unseres Teams zu werden.



Uwe Schmidt, 1. geschäfts-
führender Vorstand

„Ein sinnvolles Leben ist nur für andere und mit anderen Menschen möglich.“

Uwe Schmidt ist seit 1992 für das Kinderhilfswerk tätig und wurde 2004 neues Mitglied im Vorstand. Als Vorstand der PR-Agentur Industrie-Contact AG bringt der zweifache Vater große PR- und Marketingerfahrung im In- und Ausland mit sich, die er dem Hilfswerk voll zur Verfügung stellt.



Anna-Lena Schildt, Vorstand

„Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.“ (André Gide)

Anna-Lena Schildt ist seit April 2017 ehrenamtliche Mitarbeiterin bei uns und seit Mitte Juni neues Mitglied in unserem Vorstand. Aufgrund ihres PR- & Kommunikationsmanagements-Studiums und den folgenden beruflichen Stationen bringt die gebürtige Bad Oldesloerin PR und Social Media Know-how mit und steht dem Kinderhilfswerk beratend zur Verfügung. Bereits in ihrer Bachelorthesis beschäftigte sie sich mit den Herausforderungen der Kommunikation in Nonprofit-Organisationen und analysierte das Thema „Krisenmanagement in NPO. Eine Analyse anhand von Fallbeispielen“. Nach der Theorie möchte sie nun mit dem Kinderhilfswerk auch praktisch aktiv werden und die nachhaltigen Projekte unterstützen.



Habibatou Koné, Leiterin Büro Mali

„Privilégions le genre et oeuvrons pour la paix, la santé et l'éducation des enfants pour un développement durable.“

Frau Koné hat in Saarbrücken Informatik studiert. Nach der Rückkehr in ihr Heimatland Mali hat sie neun Jahre lang für die GTZ (Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit) in Bamako gearbeitet. Seit 2007 betreut sie bei der malischen Agentur (AGETIC) das staatliche Intranet und sorgt für die EDV-Ausbildung der Beamten und Mitarbeiter. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit betreut Habibatou Koné unsere Projekte vor Ort und setzt sich persönlich dafür ein, dass die Spenden auch dort ankommen, wo sie gebraucht werden.



Finn Priebe, Unterstützung Website und Social-Media

„Wir sollten unseren Kindern nicht vorgaukeln, die Welt sei heil. Aber wir sollten in ihnen die Zuversicht wecken, dass die Welt nicht unheilbar ist.“ (Johannes Rau)

Finn Priebe entschied nach seinem Studium zum Kommunikationsdesigner, dass er mit seinen Fähigkeiten mehr bewegen kann, als nur der Konsumwelt zu dienen. Über sein Praktikum und anschließende regelmäßige Arbeit bei der Hamburger Designagentur mount, die sich auf Kunden aus dem sozialen und ökologischen Bereich spezialisiert hat, kam er mit ins Team vom Kinderhilfswerk Dritte Welt und unterstützt uns nun in den Bereichen Web und Social-Media.




Die Gründer

Dr. Hans-Georg Graichen, Honorargeneralkonsul (†)

„Zuerst war es die Faszination am Land. Dann wurde es Berufung, zu helfen.“

Seit 1975 war er mit Leib und Seele dabei: Unser Gründer und Honorarkonsul Dr. Graichen. Im Januar 2005 wurde Dr. Graichen vom damaligen Bürgermeister Ole von Beust für sein langjähriges humanitäres Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse ausgezeichnet. Im Dezember 2008 ist er im Alter von 89 Jahren friedvoll verstorben. Wir werden sein Andenken wahren und die Arbeit unserer Hilfsorganisation in seinem Sinne fortsetzen.

Randolph Braumann

Randy Braumanns Engagement und Tatkraft gaben 1975 den entscheidenden Impuls für die Gründung des Kinderhilfswerks für die Dritte Welt. Der „Stern“-Journalist war seit den 60er-Jahren durch seine Reportagen über mehrere Kriege bekannt geworden. Er berichtete u. a. aus dem Kongo, Vietnam, Bangladesh und Irak. Bis heute ist Randy Braumann unserem Hilfswerk und unserer Projektarbeit eng verbunden.







Teilen Sie diese Seite auf:

Impressum

Spendenkonto:   Postbank Hamburg   |   IBAN: DE40 2001 0020 0266 8042 06   |   BIC: PBNKDEFF

Jetzt spendenPfeil