Wir verwenden Cookies, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr InformationenOKablehnen

Ihre Hilfe kommt direkt an

Eine Eintragung als Dauerförderer ist die nachhaltigste und wirksamste Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen. Denn kontinuierliche und planbare Geldzuwendungen erleichtern uns unsere Arbeit erheblich, da wir so zielgerichteter und langfristiger planen können.

Einmalig spenden

Pfeil

Unterstützen Sie unsere Arbeit dauerhaft

Unterstützen Sie unseren Einsatz mit einer Überweisung an die angegebenen Konten – oder noch einfacher indem Sie unser Anmeldeformular ausfüllen. Der Betrag wird dann ganz bequem für Sie per Lastschrift, Kreditkarte oder über Paypal von Ihrem Konto abgebucht.

Dauerförderer werden

Pfeil

Helfen

Unser Newsletter infortmiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit

Abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter, um regelmäßige Updates zu unserer Arbeit zu erhalten.

Newsletter abonnieren

Pfeil

Sollten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie einfach auf folgenden Link: Newsletter abbestellen

Newsletter

Auf Facebook berichten wir regelmäßig von unserer Arbeit

Unser Bild des Monats kommt im August aus Nepal ... 
es zeigt einen Jungen während des Schulbaus in Purlung. 
Viele Kinder können in Nepal nicht zur Schule gehen, weil der Weg dorthin zu lang und zu beschwerlich ist. So erging es oft auch schon ihren Eltern und es ergibt sich ein Teufelskreis der Armut und Bildungsnot. In den gebirgigen Regionen ist der Schulbau kompliziert und kann oft nicht finanziert werden. Daher helfen wir vom Kinderhilfswerk Dritte Welt genau in diesen abgelegenen Regionen und bauen gemeinsam mit der Organisation Shanti Griha Schulen. 
Die Schule in Purlung wird noch dieses Jahr fertig gestellt. 130 Kinder werden dann einen kindgerechten und witterungsunabhängigen Ort zum Lernen haben. Die Dorfgemeinschaft wurde von Anfang an in den Bau integriert und hilft aktiv mit. Wir freuen uns auf die Eröffnung :-) 
#Bildungsgerechtigkeit #Nepal #Schulbau #Kinderhilfswerk #Infrastrukturaufbau

Unser Bild des Monats kommt im August aus Nepal ...
es zeigt einen Jungen während des Schulbaus in Purlung.

Viele Kinder können in Nepal nicht zur Schule gehen, weil der Weg dorthin zu lang und zu beschwerlich ist. So erging es oft auch schon ihren Eltern und es ergibt sich ein Teufelskreis der Armut und Bildungsnot. In den gebirgigen Regionen ist der Schulbau kompliziert und kann oft nicht finanziert werden. Daher helfen wir vom Kinderhilfswerk Dritte Welt genau in diesen abgelegenen Regionen und bauen gemeinsam mit der Organisation Shanti Griha Schulen.

Die Schule in Purlung wird noch dieses Jahr fertig gestellt. 130 Kinder werden dann einen kindgerechten und witterungsunabhängigen Ort zum Lernen haben. Die Dorfgemeinschaft wurde von Anfang an in den Bau integriert und hilft aktiv mit. Wir freuen uns auf die Eröffnung :-)

#Bildungsgerechtigkeit #Nepal #Schulbau #Kinderhilfswerk #Infrastrukturaufbau
... See MoreSee Less

Freiwillige Helfer aufgepasst – denn wir benötigen Eure Hilfe!
Kennt Ihr jemanden, der/die uns bei einem Sachspenden-Transport helfen könnte? Wir haben tolle Geräte eines Augenarztes als Spende für eine Augenklinik in Mali erhalten und wollen die Geräte jetzt mit einem kleinen Transporter von Hannover in unser Lager in Seevetal bringen. Leider haben wir kein für den Transport geeignetes Auto zur Verfügung. Zeitlich sind wir flexibel, doch hat unser Lager nur von Montag bis Freitag geöffnet.

Wir freuen uns sehr, wenn Ihr uns weiterhelfen könnt oder einen heißen Tipp für uns habt!

Dankeschön 🙂

#Sachspenden #Transportgesucht
... See MoreSee Less

Nachrichten und Debatten jugendlichen Menschen durch Rapp näher bringen – das ist das Ziel des malischen Web-Senders kunafoni.com.
Fast die Hälfte der Bevölkerung in Mali ist unter 15 Jahre alt. Sie erhalten so ein neues Medium, um sich über Ihr Land und die Geschehnisse dort zu bilden und Ihre Meinung kundzutun.

#Mali #Kunafoni #Rappnachrichten #Bildungfüralle

Arte
Wusstet ihr, dass fast die Hälfte der Bevölkerung in Mali unter 15 Jahren alt ist? Um sie für Nachrichten zu begeistern, rappt der Web-Sender kunafoni.com das Tagesgeschehen: bit.ly/2qbBrWN
... See MoreSee Less

Eröffnung der Primarschule in Dogoro
Heute wollen wir Euch einen farbenfrohen Einblick in die Eröffnung der neugebauten Primarschule in Dogoro geben 🎉🎊.
Der Unterricht hat bereits begonnen und nun können alle Mädchen und Jungen des Dorfes die Primarschule besuchen.
Die Dorfgemeinschaft wurde bereits beim Schulbau integriert und fühlt sich für den Erhalt verantwortlich.
Zur Eröffnung wurde gefeiert und getanzt – Habi, unsere Mitarbeiterin vor Ort, war auch mitten im Geschehen! DANKE an alle, die den Schulbau mit Ihrer Spende ermöglicht haben 😍!
Wir wünschen Euch einen guten Wochenstart :-)

#Mali #Schuleröffnung #BildunggegenArmut #Frauenrechte #Bildungfüralle #Kinderhilfswerk
... See MoreSee Less

... See MoreSee Less

Mali – Habi, unsere Mitarbeiterin vor Ort, ist momentan unterwegs, um neue Bauprojekte für das Kinderhilfswerk Dritte Welt (KHW) unter die Lupe zu nehmen. Auch für 2018 ist der Bedarf wieder riesig. 
Die Zustände der besuchten Dörfer, Gesundheitszentren und Schulen sind für uns kaum vorstellbar und einfach nur erschreckend. Oft gibt es weder Gesundheitsversorgung noch Schulen. Wenn doch, dann sind Hütten und eingerissene Häuser ohne Dach Anlaufpunkt für Kranke oder beherbergen oft bis zu 300 lernwillige Kinder. Mali ist auf infrastrukturelle Entwicklungshilfe nach wie vor angewiesen. Das zeigen auch die Fotos von Habis Reise. 
Durch den Bau von Schulen und Gesundheitszentren bekommen die Menschen in Mali, die Möglichkeit sich selbst zu helfen – denn es gibt gut ausgebildete Ärzte und Lehrer, aber es fehlt an finanziellen Mitteln für die entsprechenden Gebäude und deren Ausstattung. 
Wenn Habi von ihrer Reise zurück ist, werden wir gemeinsam unsere Projekte für 2018 planen. Das KHW versucht jedes Jahr ein bis zwei Schulen in Mali neu- oder umzubauen. 2018 würden wir gerne auch ein Gesundheitszentrum errichten. Wir halten Euch auf dem Laufenden. 
Gemeinsam mit Eurer Hilfe können wir den Menschen in Mali nachhaltig helfen, ihr Leben selbst zu gestalten. Vielen Dank ❣️
#Mali #Entwicklungszusammenarbeit #SchulenfürMali #BildunggegenArmut

Mali – Habi, unsere Mitarbeiterin vor Ort, ist momentan unterwegs, um neue Bauprojekte für das Kinderhilfswerk Dritte Welt (KHW) unter die Lupe zu nehmen. Auch für 2018 ist der Bedarf wieder riesig.

Die Zustände der besuchten Dörfer, Gesundheitszentren und Schulen sind für uns kaum vorstellbar und einfach nur erschreckend. Oft gibt es weder Gesundheitsversorgung noch Schulen. Wenn doch, dann sind Hütten und eingerissene Häuser ohne Dach Anlaufpunkt für Kranke oder beherbergen oft bis zu 300 lernwillige Kinder. Mali ist auf infrastrukturelle Entwicklungshilfe nach wie vor angewiesen. Das zeigen auch die Fotos von Habis Reise.

Durch den Bau von Schulen und Gesundheitszentren bekommen die Menschen in Mali, die Möglichkeit sich selbst zu helfen – denn es gibt gut ausgebildete Ärzte und Lehrer, aber es fehlt an finanziellen Mitteln für die entsprechenden Gebäude und deren Ausstattung.

Wenn Habi von ihrer Reise zurück ist, werden wir gemeinsam unsere Projekte für 2018 planen. Das KHW versucht jedes Jahr ein bis zwei Schulen in Mali neu- oder umzubauen. 2018 würden wir gerne auch ein Gesundheitszentrum errichten. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Gemeinsam mit Eurer Hilfe können wir den Menschen in Mali nachhaltig helfen, ihr Leben selbst zu gestalten. Vielen Dank ❣️

#Mali #Entwicklungszusammenarbeit #SchulenfürMali #BildunggegenArmut
... See MoreSee Less

Facebook


Schließen

Kinderhilfswerk Dritte Welt, Schulen, Hilfsorganisation, Spenden, Entwicklungshilfe

Schulen als Schlüssel gegen Armut

Schulen gehören zu den effektivsten Instrumenten zur Bekämpfung von Armut. Lesen, schreiben und rechnen sind der Schlüssel, um etwa den Beipackzettel eines Medikaments lesen zu können, sich in einer Zeitung nach Stellenausschreibungen, Bildungsangeboten und Informationen umsehen zu können, ein Wahlprogramm zu verstehen, um aktiv an der Entwicklung des eigenen Landes teilhaben zu können oder auf dem Markt Früchte und Gemüse verkaufen zu können, ohne beim Preis übervorteilt zu werden.

Langfristig stabilisiert Bildung die politische und wirtschaftliche Lage in einem Staat. Wenn junge Malierinnen und Malier sich nicht tagtäglich mit Problemen, die durch Analphabetismus und mangelnde Bildung hervorgerufen werden, befassen müssen, haben Sie Zeit und Energie, kreative Ideen zu entwickeln und eine funktionierende Gesellschaft aufzubauen.

Die Hindernisse auf dem Weg zu einer Welt, in der Schulbildung für alle eine Selbstverständlichkeit ist, sind in Mali vor allem fehlende Schulen, überfüllte Klassen und eine oft desolate Ausstattung.

Seit 1995 sorgen wir vom Kinderhilfswerk Dritte Welt für den Neubau von Schulen in Mali, die Anschaffung von Einrichtungsgegenständen und den Erwerb von Schulbüchern. Helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!

Bildung ist der Schlüssel für eine bessere Zukunft.

Share This:


Helfen Sie uns dabei, unsere Vision von einer Welt, in der jedes Kind die Möglichkeit besitzt, zur Schule gehen zu können, umzusetzen! Geben Sie folgendes Spendenstichwort an: "Mali Schulen".


Weiterlesen: Mali, das unbekannte Land Pfeil_Blau

Share This:

Impressum