Wir verwenden Cookies und Matomo Web Analytics, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu:
Mehr InformationenOKAblehnen


13.07.2016

Großes Mali-Fest im Lessing-Gymnasium in Köln

Seit 1995 kooperieren das Lessing-Gymnasium in Köln-Zündorf und das Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V. (KHW). Alles begann mit dem Bau einer Schule in dem malischen Dorf Lougourougoumbou, aus dem eine über 20-jährige Schulpartnerschaft entstanden ist. Aus diesem Anlass feierte die Schule am 6. Juli 2016 ein großes Fest. Aus Mali war eigens der Bürgermeister der Stadt Bandiagara Hablo Ba, in dessen Gebiet das Dorf liegt, eingeladen worden. Vom Kinderhilfswerk kam Vorstand Uwe Schmidt aus Hamburg. Eine Vertreterin der Stadt Köln entrichtete ein Grußwort. Es war ein wunderschönes Fest mit Live-Trommel-Musik, Theaterstücken der Schüler, die sich ganz in die malische Welt hineinversetzten, afrikanischem Essen und tollen Begegnungen.

Da sich auf dem Gelände des Lessing-Gymnasiums auch eine Flüchtlingseinrichtung befindet, erleben die Schüler täglich, was es heißt, wenn Menschen in ihrer Heimat keinen Anker mehr finden. Die Schulbauprojekte des Gymnasiums zielen darauf, dass Kinder und Jugendliche in ihrem Land, in diesem Fall Mali, eine Perspektive erhalten. Bildung ist dabei die Grundlage von Entwicklung.

Chronologie:

  • 1995 wurde das erste Schulgebäude mit drei Klassenräumen in Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk Dritte Welt errichtet.
  • 1997 wurden drei weitere Klassenräume gebaut.
  • 2011 wurde eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Schule installiert.
  • 2015 wurde eine weitere Schule in Siribala (nördlich von Ségou) in Kooperation mit dem KHW und dem BMZ errichtet. Das Maliprojekt wird bei dem Wettbewerb der Allianz-Umweltstiftung mit 1.000 € prämiert. Im selben Jahr wird das Lessing-Gymnasium Bundessieger beim Schulwettbewerb „Energiesparmeister“ der Organisation CO2-Online sowie des Bundesumweltministeriums und erhält für das beste Klimaschutzprojekt an deutschen Schulen sowie sein Engagement in Mali den Titel „Energiesparmeister Gold“, dotiert mit 5.000 €-Preisgeld.
  • 2016 wird die Schule in Lougourougoumbou zu einer weiterführenden Schule in Kooperation mit dem Kinderhilfswerk Dritte Welt in Hamburg und dem BMZ ausgebaut.

Wir vom KHW freuen uns sehr auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit mit dem Lessing-Gymnasium und auf spannende neue Schulprojekte.


Neuigkeit teilen:

Projekte

Helfen

Themen

Über uns

News

DE | GB | FR | ES | PT

Schließen

Themen:

Bildung

Gesundheit

Projektländer:

Argentinien

Indien

Mali

Nepal

Ruanda

Sri Lanka

Südafrika

Uruguay

Zurück

Spenden

Sachspenden

Als Unternehmen helfen

Als Schule helfen

Mit einem Testament helfen

Eigene Spendenaktion

Spenden verschenken

Mitglied werden

Zurück

Kinderrechte in der Dritten Welt

Kinderhilfsorganisationen

Spendenbescheinigungen

Zurück

Das Kinderhilfswerk Dritte Welt

Team

Transparenz

Kontakt

Zurück

Neuigkeiten

Presse

Zurück

<

>

Seite durchsuchen:

sammelt im Hintergrund Daten seiner Nutzer. Sind Sie sicher, dass Sie die Website von aufrufen wollen?

Einverstanden

Ablehnen