Wir verwenden Cookies, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr InformationenOKablehnen

Ihre Hilfe kommt direkt an

Eine Eintragung als Dauerförderer ist die nachhaltigste und wirksamste Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen. Denn kontinuierliche und planbare Geldzuwendungen erleichtern uns unsere Arbeit erheblich, da wir so zielgerichteter und langfristiger planen können.

Einmalig spenden

Pfeil

Unterstützen Sie unsere Arbeit dauerhaft

Unterstützen Sie unseren Einsatz mit einer Überweisung an die angegebenen Konten – oder noch einfacher indem Sie unser Anmeldeformular ausfüllen. Der Betrag wird dann ganz bequem für Sie per Lastschrift, Kreditkarte oder über Paypal von Ihrem Konto abgebucht.

Dauerförderer werden

Pfeil

Helfen

Unser Newsletter infortmiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit

Abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter, um regelmäßige Updates zu unserer Arbeit zu erhalten.

Newsletter abonnieren

Pfeil

Sollten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie einfach auf folgenden Link: Newsletter abbestellen

Newsletter

Auf Facebook berichten wir regelmäßig von unserer Arbeit

Unser Bild des Monats kommt aus Argentinien – aus den Tagesstätten ANELC in Buenos Aires. In einem Koch-Workshop wird gezeigt, wie leckere, gesunde und kostengünstige Gerichte zubereitet werden können. Auch die Eigenschaften der Zutaten werden ausführlich besprochen.
Mehr Infos zum Projekt unter: http://bit.ly/2yBLNzt
#ANELC #KHW #HilfefürStraßenkinder #BilddesMonats #Argentinien

Unser Bild des Monats kommt aus Argentinien – aus den Tagesstätten ANELC in Buenos Aires. In einem Koch-Workshop wird gezeigt, wie leckere, gesunde und kostengünstige Gerichte zubereitet werden können. Auch die Eigenschaften der Zutaten werden ausführlich besprochen.
Mehr Infos zum Projekt unter: bit.ly/2yBLNzt

#ANELC #KHW #HilfefürStraßenkinder #BilddesMonats #Argentinien
... See MoreSee Less

Hurra – es ist vollbracht :-) ... unser 40ft Sachspenden Container ist prall gefüllt mit wichtigen medizinischen Materialien, die in unseren Gesundheitszentren in Mali dringend gebraucht werden. Ende November macht sich der Container auf seinen Weg nach Mali 🏗️🚢. Mehr Infos findet Ihr hier: http://bit.ly/2iKPeNz
Ein riesen Dankeschön an unsere tatkräftigen Spender*innen und Unterstützer*innen ❣️ 
#Mali #Sachspenden #Gesundheitszentren

Hurra – es ist vollbracht :-) ... unser 40ft Sachspenden Container ist prall gefüllt mit wichtigen medizinischen Materialien, die in unseren Gesundheitszentren in Mali dringend gebraucht werden. Ende November macht sich der Container auf seinen Weg nach Mali 🏗️🚢. Mehr Infos findet Ihr hier: bit.ly/2iKPeNz
Ein riesen Dankeschön an unsere tatkräftigen Spender*innen und Unterstützer*innen ❣️

#Mali #Sachspenden #Gesundheitszentren
... See MoreSee Less

Neuigkeiten aus Buenos Aires ❣️
In der Kindertagesstätte Centro de Día Hogar Germán Frers wird bereits voller Vorfreude Weihnachtsdeko gebastelt 🎄. 
Mehr Infos zu diesem – vom KHW unterstützten – Projekt findet ihr hier: https://khw-dritte-welt.de/projekte/?filter=argentinien
#BildunggegenArmut #ANELC #BuenosAires #LebenohneGewalt #KHW #KinderhilfswerkDritteWelt

Neuigkeiten aus Buenos Aires ❣️
In der Kindertagesstätte Centro de Día "Hogar Germán Frers" wird bereits voller Vorfreude Weihnachtsdeko gebastelt 🎄.
Mehr Infos zu diesem – vom KHW unterstützten – Projekt findet ihr hier: khw-dritte-welt.de/projekte/?filter=argentinien

#BildunggegenArmut #ANELC #BuenosAires #LebenohneGewalt #KHW #KinderhilfswerkDritteWeltPreparando adornitos navideños!!!!
... See MoreSee Less

Neuigkeiten aus unserem Projekt in Purlung, Nepal 🎈
Rajiv, Projektleiter bei unserer Partnerorganisation Shanti Griha Nepal hat die Baustelle besucht und Fotos geschickt. Im November noch soll die Schule fertig gestellt werden. Mehr Infos zu unserer Arbeit in Nepal: https://khw-dritte-welt.de/einzelprojekt/?postID=schulen-in-nepal
#Nepal #SpendenfürBildung #Bildungfüralle #KinderhilfswerkDritteWelt #ShantiGriha

Neuigkeiten aus unserem Projekt in Purlung, Nepal 🎈
Rajiv, Projektleiter bei unserer Partnerorganisation Shanti Griha Nepal hat die Baustelle besucht und Fotos geschickt. Im November noch soll die Schule fertig gestellt werden. Mehr Infos zu unserer Arbeit in Nepal: khw-dritte-welt.de/einzelprojekt/?postID=schulen-in-nepal

#Nepal #SpendenfürBildung #Bildungfüralle #KinderhilfswerkDritteWelt #ShantiGriha
... See MoreSee Less

Wir freuen uns :-) – ein langes Wochenende steht vor der Tür. ☺
... wie auch unsere Teamvorstellung. 🎉🎈 
Heute stellen wir Euch ein weiteres Teammitglied vor – Hauke Nagel. 
Hauke ist zweiter geschäftsführender Vorstand beim KHW und arbeitet außerdem leidenschaftlich als Lehrer. Bevor Hauke sich beim KHW engagierte, bereiste er viele unserer Projektländer und lebte dort auch einige Monate – so zum Beispiel in Mali und Ruanda. Er kennt die Besonderheiten der Länder und ist so eine große Unterstützung bei der Projektkonzeption. Mehr über Hauke könnt ihr in seinem Steckbrief nachlesen. 
Viel Spaß & ein tolles Wochenende wünscht 
Euer KHW Team ☀️🍁💚
#Teamvorstellung #KHW #Vorstand #Mali

Wir freuen uns :-) – ein langes Wochenende steht vor der Tür. ☺
... wie auch unsere Teamvorstellung. 🎉🎈

Heute stellen wir Euch ein weiteres Teammitglied vor – Hauke Nagel.
Hauke ist zweiter geschäftsführender Vorstand beim KHW und arbeitet außerdem leidenschaftlich als Lehrer. Bevor Hauke sich beim KHW engagierte, bereiste er viele unserer Projektländer und lebte dort auch einige Monate – so zum Beispiel in Mali und Ruanda. Er kennt die Besonderheiten der Länder und ist so eine große Unterstützung bei der Projektkonzeption. Mehr über Hauke könnt ihr in seinem Steckbrief nachlesen.

Viel Spaß & ein tolles Wochenende wünscht
Euer KHW Team ☀️🍁💚

#Teamvorstellung #KHW #Vorstand #Mali
... See MoreSee Less

Es ist Freitag - das Wochenende steht vor der Tür und damit auch unsere Teamvorstellung :-). 
Heute wollen wir Euch unsere zweite Anna vorstellen. 
Anna ist gebürtige Wienerin und lebt seit zwei Jahren in Hamburg.
Hamburg gefällt ihr gut, nur an den Regen kann sie sich nicht gewöhnen ☔. Sie hat in Wien und Barcelona internationale Betriebswirtschaft und Social Entrepreneurship studiert und in diesem Bereich auch ihren Master abgeschlossen. Schon seit ihrem Bachelorstudium hatte sie den Wunsch ihre Ausbildung im sozialen Bereich einzusetzen. Sie hat bereits in Costa Rica und Äthiopien gearbeitet und war vor ihrer Tätigkeit beim Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V. unter anderem in der deutschen
Entwicklungszusammenarbeit tätig. 
Was sie nun beim KHW macht, könnt ihr in ihrem Steckbrief nachlesen 📖. 
Viel Spaß und ein sonniges Herbstwochenende ☀️🍁, 
Euer KHW-Team 
#Team #FreudebeiderArbeit #Entwicklungszusammenarbeit #NGOs #KinderhilfswerkDritteWelt #KHW

Es ist Freitag - das Wochenende steht vor der Tür und damit auch unsere Teamvorstellung :-).
Heute wollen wir Euch unsere zweite Anna vorstellen.
Anna ist gebürtige Wienerin und lebt seit zwei Jahren in Hamburg.
Hamburg gefällt ihr gut, nur an den Regen kann sie sich nicht gewöhnen ☔. Sie hat in Wien und Barcelona internationale Betriebswirtschaft und Social Entrepreneurship studiert und in diesem Bereich auch ihren Master abgeschlossen. Schon seit ihrem Bachelorstudium hatte sie den Wunsch ihre Ausbildung im sozialen Bereich einzusetzen. Sie hat bereits in Costa Rica und Äthiopien gearbeitet und war vor ihrer Tätigkeit beim Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V. unter anderem in der deutschen
Entwicklungszusammenarbeit tätig.

Was sie nun beim KHW macht, könnt ihr in ihrem Steckbrief nachlesen 📖.

Viel Spaß und ein sonniges Herbstwochenende ☀️🍁,

Euer KHW-Team

#Team #FreudebeiderArbeit #Entwicklungszusammenarbeit #NGOs #KinderhilfswerkDritteWelt #KHW
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Das muss doch ein Kulturschock gewesen sein! Ich meine nicht Costa Rica oder Äthiopien - eine Wienerin in Hamburg! ;)

Facebook


Schließen

Kinderhilfswerk Dritte Welt, Sprache, übersetzt, Länder, Entwicklungshilfe

Nôtre vision

Sur nous

Depuis 1975 l’Œuvre d’Aide aux Enfants du Tiers Monde (Kinderhilfswerk Dritte Welt) initie et soutient des projets qui ont pour objectif de contribuer à la santé, le soin et l’éducation des enfants du tiers monde. Supportée par des structures locales de notre confiance notre organisation a pour but d’agir efficacement dans toutes directions. Assurer les droits humains, les droits des enfants et les droits des filles (incl. lutter la circoncision chez les femmes: l’excision féminine qui est une mutilation génitale féminine) sont les buts supérieurs de notre travail.

Continuité en aidant les autres à s’aider eux-mêmes

Nos projets, répartis sur l’Afrique, l’Asie et l’Amérique du Sud sont unis par un but commun: améliorer les conditions de vie des enfants pour qu’ils puissent développer leur talents physiques et intellectuels et en récolter un jour leurs fruits. Les humains ont besoin de connaître leurs racines pour que la confiance en eux et la dignité puissent prospérer et ainsi trouver une propre expression. Nous soutenons dans cet esprit des ressources (établissements – dispositifs – institutions)- comprenant l’éducation, la santé physique et les soins humanitaires – ou les enfants, en tant que membres les plus faibles de notre société, peuvent en profiter à long terme.

Pour donner vie à nos idées, inspirations et ambitions nous devons être patients, être confiants et être ouverts à une remise en question et aux critiques. En ayant achevé quatre décennies de projets efficaces, nous accueillons avec confiance les nouveaux défis et missions que nous rencontrons maintenant et dans l’avenir.

Les Projets / Normes de travail

Depuis la naissance de notre organisation nous avons suivi de près et organisé la planification et implication de chaque projet, appliquant des standards de qualité strictes. En plus de 40 ans d’expérience en aide pratique humanitaire, nous avons toujours suivi les normes suivantes qui sont devenues la base et une norme règlementaire constante pour notre travail de développement.

Organisation transparente

Un travail routinier et une transparence en structures personnelles nous permettent de nous informer sur le statut de nos projets à tout moment. Nous reconnaissons fortement les compétences et la fiabilité de nos amis et partenaires locaux – les médecins et infirmiers/ières, les pasteurs et professeurs, ingénieurs et techniciens – et avons fait des expériences très positives avec nos assistants pendant les années passés. Leur rapport d’inspection forme la base des stratégies et décisions opératives.

L’impacte sur le développement durable

Mettant en avant le principe de l’aide à l’entraide nous transférons les projets que nous avons initiés avec la population locale et nos organisations partenaires locaux – sans perdre de vue le développement du projet à long terme. De nombreuses évaluations par experts assurent que les écoles, orphelinats et centres de santé gardent leur rôle protecteur, prouvant que les fonds de dons sont utilisés efficacement et qu’il est possible par ces moyens de faire une différence.

Une clairvoyance sociaux-culturel

Nous nous basons, dans le processus d’organisation des projets, sur un échange dialogues avec la communauté du village, les médecins, les professeurs d’écoles et les personnes dans les autres domaines touchés. Nos contacts sur place nous informent sur les besoins actuels ce qui influence largement le caractère de nos projets. Les connaissances profondes en inter-culturalité de notre équipe en Allemagne a pu réaliser le développement constructif de notre travail depuis beaucoup d’années.

Financement

Nous visons clairement d’attribuer à notre objectif des responsabilités vis-à-vis de nos donateurs ambitieux. Nous sommes fiers d’être complimenté régulièrement par nos donateurs, pour notre économie de gestion des fonds ainsi que pour la rapidité contenu des actions dans le cadre de l’organisation.

Depuis 1992, l’ONG de Hambourg en Allemagne, l’Oeuvre d’Aide aux Enfants du Tiers Monde, est certifiée par le DZI (Deutsches Zentralinstitut für Soziale Fragen, www.dzi.de), approbation réglementaire de donation de fonds. Cette approbation certifie; nos pratiques transparentes, que notre travail humanitaire est statuaire, que notre matériel informatif est fondé sans sous-ambition et factuel, et que les récoltes de fonds et le statu économique de l’organisation sont conformes à notre budget. En Allemagne, seulement 260 des 2000 associations documentées sont porteuses du titre de la certification du DZI.

Nous sommes légitime d’établir un certificat de dons.

Dons et aides

Les personnes qui soutiennent notre travail financièrement ou avec des dons nous permettent d’atteindre de vraies opportunités pour les enfants et adolescents en péril dans le tiers monde pour qu’ils retrouvent une vie digne d’être vécue, une vie saine et autodéterminée. Les visions humanitaires ne peuvent être réalisées sans le support de nos donateurs qui nous aident avec leur envie de secourir à réaliser un impacte actuel et pour l’avenir.

GLS Bank
BLZ 430 609 67
Konto 2021410200

IBAN: DE54 4306 0967 2021 4 102 00
BIC: GENODEM1GLS

Postbank Hamburg
BLZ 200 100 20
Konto 2668 04 206

IBAN: DE40 2001 0020 0266 8042 06
BIC: PBNKDEFF

Donations bénéficières matériels

Équipement médical, outils thérapeutiques ou pédagogiques servent à équiper les centres de santé, écoles et projets humanitaires. Nous serons heureux de vous informer à propos de donations de matériaux.

Contact et information

N’hésitez pas à nous contacter directement en cas de questions. Nous sommes toujours ouverts à de nouvelles idées et futurs projets comme aux demandes concernant votre don personnel.

Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V.

Lübecker Straße 1

22087 Hamburg

Germany
Phone +49 (0) 4 02 27 99 96
Fax +49 (0) 40 22 71 70 15

Website: https://www.khw-dritte-welt.de
E-Mail: info@khw-dritte-welt.de
Facebook

Share This:


Share This:

Impressum

Spendenkonto:   Postbank Hamburg   |   IBAN: DE40 2001 0020 0266 8042 06   |   BIC: PBNKDEFF

Jetzt spendenPfeil