Wir verwenden Cookies, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr InformationenOKablehnen

Ihre Hilfe kommt direkt an

Eine Eintragung als Dauerförderer ist die nachhaltigste und wirksamste Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen. Denn kontinuierliche und planbare Geldzuwendungen erleichtern uns unsere Arbeit erheblich, da wir so zielgerichteter und langfristiger planen können.

Einmalig spenden

Pfeil

Unterstützen Sie unsere Arbeit dauerhaft

Unterstützen Sie unseren Einsatz mit einer Überweisung an die angegebenen Konten – oder noch einfacher indem Sie unser Anmeldeformular ausfüllen. Der Betrag wird dann ganz bequem für Sie per Lastschrift, Kreditkarte oder über Paypal von Ihrem Konto abgebucht.

Dauerförderer werden

Pfeil

Helfen

Unser Newsletter infortmiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit

Abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter, um regelmäßige Updates zu unserer Arbeit zu erhalten.

Newsletter abonnieren

Pfeil

Ja, ich bin damit einverstanden, dass das Kinderhilfswerk Dritte Welt e. V. die oben angegebene E-Mail-Adresse speichert, um mir regelmäßig Neuigkeiten und Informationen zu der Arbeit des Kinderhilfswerks per E-Mail zusenden zu können. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen und die E-Mail-Adresse aus den Systemen vom Kinderhilfswerk Dritte Welt e. V. löschen lassen.

Sollten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie einfach auf folgenden Link: Newsletter abbestellen. Weitere Informationen zum Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Auf Facebook berichten wir regelmäßig von unserer Arbeit

Unser Bild des Monats kommt aus dem Kinderheim Pouponnière in Mali. Die sogenannte Puppenstube betreut gut 250 Kinder im Alter bis 2 Jahre, die entweder keine Eltern mehr haben oder nicht von ihnen betreut werden können. Die Betreuerinnen kümmern sich liebevoll um die Kleinen, doch es mangelt an genügend Personal, Ausstattung, Milchpulver und Kleidung. 
Daher bitten wir Euch dringend um Spenden für die Puppenstube unter: https://bit.ly/2HpEBLQ
Danke 💐
#Pouponnière #KHW #BilddesMonats #HilfefürMali

Unser Bild des Monats kommt aus dem Kinderheim Pouponnière in Mali. Die sogenannte Puppenstube betreut gut 250 Kinder im Alter bis 2 Jahre, die entweder keine Eltern mehr haben oder nicht von ihnen betreut werden können. Die Betreuerinnen kümmern sich liebevoll um die Kleinen, doch es mangelt an genügend Personal, Ausstattung, Milchpulver und Kleidung.

Daher bitten wir Euch dringend um Spenden für die Puppenstube unter: bit.ly/2HpEBLQ

Danke 💐

#Pouponnière #KHW #BilddesMonats #HilfefürMali
... See MoreSee Less

Mit großem Bedauern nehmen wir Abschied von Carlos Musskopf, der viele Jahre ein treuer Wegbegleiter des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V. in Brasilien war und jetzt nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Unser Beileid gehört seiner Familie, seinen Freunden und allen, die ihn gekannt und geschätzt haben.
Der Vorstand und das Team des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V.
#CarlosMusskopf #CasaMateus #Wirsindtraurig

Mit großem Bedauern nehmen wir Abschied von Carlos Musskopf, der viele Jahre ein treuer Wegbegleiter des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V. in Brasilien war und jetzt nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Unser Beileid gehört seiner Familie, seinen Freunden und allen, die ihn gekannt und geschätzt haben.

Der Vorstand und das Team des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V.

#CarlosMusskopf #CasaMateus #WirsindtraurigFlavia Valsani Fotografia
... See MoreSee Less

Heute haben wir uns bei WUSSTEST DU, DASS...  mit den sieben Weltwundern der Moderne beschäftigt: die Chinesische Mauer, die Maya Stadt Chichén Itzá, die Christusstatue, das Colosseum, die Ruinenstadt der Inkas Machu Picchu, die Felsenstadt Petra und ... Wisst Ihr welches das siebte Weltwunder ist und wo es steht? 
Mehr zu unserem Projekt dort findet Ihr unter: https://bit.ly/2w7cNGN

Heute haben wir uns bei "WUSSTEST DU, DASS..." mit den sieben Weltwundern der Moderne beschäftigt: die Chinesische Mauer, die Maya Stadt Chichén Itzá, die Christusstatue, das Colosseum, die Ruinenstadt der Inkas Machu Picchu, die Felsenstadt Petra und ... Wisst Ihr welches das siebte Weltwunder ist und wo es steht?

Mehr zu unserem Projekt dort findet Ihr unter: bit.ly/2w7cNGN
... See MoreSee Less

Heute ist wieder WUSSTEST DU, DASS...-Tag! Dieses Mal reisen wir in eines unserer Projektländer in Südamerika. Dort gibt es fast viermal so viel Rinder wie Menschen. Welches Land meinen wir wohl? Findet es heraus!🐮
Mehr zu unserem Projekt in Uruguay erfahrt Ihr unter: 
https://bit.ly/2q3F5PG

Heute ist wieder "WUSSTEST DU, DASS..."-Tag! Dieses Mal reisen wir in eines unserer Projektländer in Südamerika. Dort gibt es fast viermal so viel Rinder wie Menschen. Welches Land meinen wir wohl? Findet es heraus!🐮

Mehr zu unserem Projekt in Uruguay erfahrt Ihr unter:
bit.ly/2q3F5PG
... See MoreSee Less

In der Tagesstätte für Kinder und Jugendliche Centro de Día Arcángel Gabriel wird gesungen, bevor es ein gesundes und nahrhaftes Mittagessen gibt. 🥗
Ihr wollt das Projekt unterstützen? Das geht hier: bit.ly/2HbgFMm

Straßenkindern und Jugendliche aus sehr armen Verhältnissen in Buenos Aires finden hier Beistand und Unterstützung in einem Leben mit Gewalt, Kriminalität, Drogen- und Alkoholproblemen. Es ist wichtig, dass sie sich sicher und geborgen fühlen und dabei einen verlässlichen Rahmen und Rhythmus in ihrem Leben finden.

#UnterstützungfürStraßenkinder #ANELC #KHWfürArgentinien #KHW #HilfezurSelbsthilfe

Centro de Día Arcángel Gabriel
Canción del mediodía
... See MoreSee Less

Heute ist Internationaler Kinderbuchtag. 📖
Lesen zu können, ist ein Privileg. Weltweit sind laut UNESCO 750 Millionen Erwachsene (> 15 J.) Analphabeten, davon 63% Frauen und fast 14 % junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren. Im Rahmen der globalen Nachhaltigkeitsagenda hat sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, bis zum Jahr 2030 allen Menschen weltweit Lese- und Schreibkompetenzen zu vermitteln. 
Daran arbeiten wir unermüdlich im Zuge unserer Bildungsprojekte in Mali, Nepal und Ruanda. Wir freuen uns, wenn Ihr uns dabei unterstützt: https://bit.ly/2pw5up5 💕
Nur wenn man lesen und schreiben kann, kann man sich selbstständig und objektiv informieren und eigene Entscheidungen treffen. 
Habt einen schönen Ostermontag! 🐰
#InternationalerKinderbuchtag #FreudeamLernen #Lesenlernen #LesenalsPrivileg #Bildungfüralle #GenderEquality

Heute ist Internationaler Kinderbuchtag. 📖

Lesen zu können, ist ein Privileg. Weltweit sind laut UNESCO 750 Millionen Erwachsene (> 15 J.) Analphabeten, davon 63% Frauen und fast 14 % junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren. Im Rahmen der globalen Nachhaltigkeitsagenda hat sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, bis zum Jahr 2030 allen Menschen weltweit Lese- und Schreibkompetenzen zu vermitteln.

Daran arbeiten wir unermüdlich im Zuge unserer Bildungsprojekte in Mali, Nepal und Ruanda. Wir freuen uns, wenn Ihr uns dabei unterstützt: bit.ly/2pw5up5 💕

Nur wenn man lesen und schreiben kann, kann man sich selbstständig und objektiv informieren und eigene Entscheidungen treffen.

Habt einen schönen Ostermontag! 🐰

#InternationalerKinderbuchtag #FreudeamLernen #Lesenlernen #LesenalsPrivileg #Bildungfüralle #GenderEquality
... See MoreSee Less

Feliz Pascua
Buenos Dias im April. ☀ Während bei uns in Hamburg noch bibberige Temperaturen von um die 5°C vorherrschen, sind es in Buenos Aires schon über 20°C. Da kann das eine oder andere selbst gebastelte Osterei in unseren Kindertagesstätten schon zu schmelzen beginnen !☀️🌡️

Happy Easter und fröhliches Ostereiersuchen!🌻🐰🌷🥚

Mehr zu unseren Projekten in Argentinien findet Ihr unter:
bit.ly/2yBLNzt

#HappyEaster #KHW #Osterhase #Osterhäsin #Ostereiersuchen #FelizPascua #Argentinien #HilfezurSelbsthife #Chancengleichheit
... See MoreSee Less

Facebook


Schließen

Kinderhilfswerk Dritte Welt, Sprache, übersetzt, Länder, Entwicklungshilfe

Nuestra visión

Sobre nosotros

Desde 1975 la Organización Benéfica para Niños del Tercer Mundo inicia, promueve y financia proyectos para mejorar la salud, el cuidado y la educación de niños en el tercer mundo. Financiada por donantes locales, nuestra organización intenta funcionar de manera eficaz y eficiente. Garantizar los derechos humanos, los derechos del niño y los derechos de las niñas (incluido combatir la circuncisión en las mujeres que es la mutilación genital femenina) son las metas más altas de nuestro trabajo.

Continuidad ayudando a los demás a ayudarse a sí mismos

Nuestros proyectos se extienden por África, Asia y Latinoamérica y están unidos por un objetivo en común: mejorar las condiciones de vida de los niños para que su talento se pueda desarrollar libremente y dé fruto. Solo si los seres humanos saben donde pertenecen, la dignidad y el respeto prosperan y encuentran su correcta expresión. De este modo, financiamos recursos (en educación, salud y atención personal) de los que los niños, como miembros más débiles de nuestra sociedad, se beneficiarán para el resto de sus vidas.

Al intentar estar a la altura de nuestras propias aspiraciones y ambiciones, nuestro proceso de trabajo requiere paciencia, confianza y apertura a la autocrítica. Después de tres décadas de proyectos exitosos, estamos abiertos con seguridad a nuevos cometidos y retos y seguiremos estándolo en el futuro.

Los proyectos / Formas de trabajo

Desde que nuestra fundación fue establecida hemos monitorizado la planificación y la implementación de cada uno de los proyectos, aplicando estrictos estándares de calidad. En tres décadas de experiencia en la practica de la ayuda humanitaria, los siguientes estándares se han convertido en la base y la constante para regular las normas del desarrollo de nuestro trabajo.

Una organización transparente. Los procesos de trabajo rutinarios y las estructuras transparentes de personal nos informan en todo momento del estado de los proyectos. Evaluamos las competencias y la fiabilidad de nuestros socios locales – doctores y enfermeras, pastores y maestros, ingenieros y técnicos – y hemos tenido experiencias positivas con nuestro defensor del pueblo en los últimos años. Sus inspecciones informan desde la base de todas las decisiones estratégicas y operativas.

Impacto sostenible. Defendiendo el principio de la autoayuda responsable, transferimos los proyectos que hemos iniciado a la población local o a los socios locales de la organización, sin perder de vista el desarrollo del proyecto a largo plazo. Numerosas evaluaciones de expertos aseguran que las escuelas, orfanatos y centros de salud mantienen su papel solidario, probando que los fondos donados se están utilizando eficientemente y que nuestros proyectos realmente marcan la diferencia.

Penetración socio-cultural. Extensas conversaciones con las comunidades locales, con doctores, maestros y alcaldes son la base del proceso de planificación de nuestros proyectos. Las necesidades y el saber hacer de estos contactos tienen una influencia decisiva en el diseño de nuestro proyecto. Las profundas aptitudes interculturales de nuestro personal en Alemania han facilitado el desarrollo constructivo del trabajo durante años.

Finanzas

Prosperamos para cumplir nuestro objetivo de ser responsables con nuestros ambiciosos donantes y estamos orgullosos de que nos feliciten con frecuencia por el uso que hacemos de sus donaciones así como por la rápida evolución de las acciones en la organización. Desde 1992 la Organización Benéfica para Niños ha sido galardonada con el símbolo de aprobación de donaciones del DZI (Deutsches Zentralinstitut für Soziale Fragen, www.dzi.de).

Este certificado avala también la transparencia de nuestras prácticas y que el trabajo humanitario que llevamos a cabo sigue lo establecido por la ley. También certifica que nuestro material promocional e información son verídicos, claros y objetivos y que la distribución y la fuente de los fondos, así como nuestro estado financiero está acorde con nuestra contabilidad. En toda Alemania solo 260 de las 2000 fundaciones documentadas tienen derecho a llevar este certificado.

Y también importante para los donantes: Estamos legítimo para ser certificado por donaciones.

Donación y ayuda

La gente que nos respalda económicamente o con donaciones en especies nos permite proporcionar la oportunidad de vivir una vida saludable a los niños y adolescentes con desventaja en el tercer mundo. Las visiones humanitarias no se pueden llevar a cabo sin donaciones que respalden nuestro trabajo, demostrando nuestra asistencia y ayudándonos a seguir teniendo impacto en el futuro.

Cuentas para las donaciones

GLS Bank
BLZ 430 609 67
Cuenta 2021410200



IBAN: DE54 4306 0967 2021 4 102 00

BIC: GENODEM1GLS

Postbank Hamburg

BLZ 200 100 20

Cuenta 2668 04 206



IBAN: DE40 2001 0020 0266 8042 06

Cuenta PBNKDEFF

Donaciones en especie convenientes

Equipo médico, terapéutico o pedagógico para equipar centros de salud, escuelas y proyectos de asistencia. Nos gustará aconsejarle en lo que a posibles donaciones en especie se refiere.

Información de contacto

Si tiene alguna otra duda, por favor, no dude en contactar con nuestra ONG en Hamburgo directamente. Siempre estamos abiertos a hablar sobre nuestros proyectos actuales o los futuros que puedan surgir así como las preguntas que pueda tener acerca de sus donaciones personales.


Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V.

Lübecker Straße 1

22087 Hamburg

Germany
Phone +49 (0) 4 02 27 99 96
Fax +49 (0) 40 22 71 70 15

Website: https://www.khw-dritte-welt.de
E-Mail: info@khw-dritte-welt.de
Facebook


Teilen Sie diese Seite auf:

Impressum

Spendenkonto:   Postbank Hamburg   |   IBAN: DE40 2001 0020 0266 8042 06   |   BIC: PBNKDEFF

Jetzt spendenPfeil