Wir verwenden Cookies, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr InformationenOKablehnen

Ihre Hilfe kommt direkt an

Eine Eintragung als Dauerförderer ist die nachhaltigste und wirksamste Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen. Denn kontinuierliche und planbare Geldzuwendungen erleichtern uns unsere Arbeit erheblich, da wir so zielgerichteter und langfristiger planen können.

Einmalig spenden

Pfeil

Unterstützen Sie unsere Arbeit dauerhaft

Unterstützen Sie unseren Einsatz mit einer Überweisung an die angegebenen Konten – oder noch einfacher indem Sie unser Anmeldeformular ausfüllen. Der Betrag wird dann ganz bequem für Sie per Lastschrift, Kreditkarte oder über Paypal von Ihrem Konto abgebucht.

Dauerförderer werden

Pfeil

Helfen

Unser Newsletter infortmiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit

Abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter, um regelmäßige Updates zu unserer Arbeit zu erhalten.

Newsletter abonnieren

Pfeil

Sollten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie einfach auf folgenden Link: Newsletter abbestellen

Newsletter

Auf Facebook berichten wir regelmäßig von unserer Arbeit

Im Zuge unserer Entwicklungsarbeit haben wir uns zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen in Ländern wie zum Beispiel Mali und Nepal eine gute und kindgerechte Bildung und Gesundheitsvorsorge zu ermöglichen. Mit Stolz können wir verkünden, dass die erste Schule in 2017 in dem Dorf Adjirou fertiggestellt wurde.🎈 

Adjirou befindet sich im Dogonland – einer der ärmsten Regionen Malis. Mit Kleinviehzucht und Ackerbau bestreitet das Volk der Dogon bei einem durchschnittlichen Tagesverdienst von deutlich unter einem Euro den Lebensunterhalt. Mit dem erfolgreichen Bau der Schule können jetzt rund 105 Mädchen und Jungen im Grundschulalter die Klassenräume mit Leben füllen und einen wichtigen Grundstein für ihre Zukunft legen. 

Auch bei diesem Projekt lag der Fokus unserer Arbeit auf langfristiger Hilfe zur Selbsthilfe. So werden beispielsweise die Schulbänke für die Schule von ortsansässigen Tischlern hergestellt.

Aktuell befindet sich eine Schule in Nepal in der Bauphase, und wir sammeln Hilfsgüter für den Sachspendencontainer, der sich voraussichtlich im Herbst auf den Weg nach Mali macht. 

Bei Interesse an unseren Projekten findet Ihr weitere spannende Infos und Spendenmöglichkeiten unter https://khw-dritte-welt.de/.

 #KHW #kinderhilfswerkdrittewelt #Mali #HilfezurSelbsthilfe #BildunggegenArmut #Sachspenden #ngo #bildungsprojekte #hilfe #spenden

Im Zuge unserer Entwicklungsarbeit haben wir uns zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen in Ländern wie zum Beispiel Mali und Nepal eine gute und kindgerechte Bildung und Gesundheitsvorsorge zu ermöglichen. Mit Stolz können wir verkünden, dass die erste Schule in 2017 in dem Dorf Adjirou fertiggestellt wurde.🎈

Adjirou befindet sich im Dogonland – einer der ärmsten Regionen Malis. Mit Kleinviehzucht und Ackerbau bestreitet das Volk der Dogon bei einem durchschnittlichen Tagesverdienst von deutlich unter einem Euro den Lebensunterhalt. Mit dem erfolgreichen Bau der Schule können jetzt rund 105 Mädchen und Jungen im Grundschulalter die Klassenräume mit Leben füllen und einen wichtigen Grundstein für ihre Zukunft legen.

Auch bei diesem Projekt lag der Fokus unserer Arbeit auf langfristiger Hilfe zur Selbsthilfe. So werden beispielsweise die Schulbänke für die Schule von ortsansässigen Tischlern hergestellt.

Aktuell befindet sich eine Schule in Nepal in der Bauphase, und wir sammeln Hilfsgüter für den Sachspendencontainer, der sich voraussichtlich im Herbst auf den Weg nach Mali macht.

Bei Interesse an unseren Projekten findet Ihr weitere spannende Infos und Spendenmöglichkeiten unter khw-dritte-welt.de/.

#KHW #kinderhilfswerkdrittewelt #Mali #HilfezurSelbsthilfe #BildunggegenArmut #Sachspenden #ngo #bildungsprojekte #hilfe #spenden
... See MoreSee Less

Ein Blick in eine gute und geborgene Zukunft!

Gemeinsam mit unseren Spender*innen engagieren wir uns für Aidswaisen in Südafrika und unterstützen darum seit 2007 die THOKOMALA ORPHAN CARE ORGANISATION. Unsere Partnerorganisation schenkt Aidswaisen ein neues Zuhause, indem sie Häuser kauft, renoviert und anschließend für jeweils sechs Kinder und eine ausgebildete Pflegemutter einrichtet. So bekommen die Waisenkinder ein neues und liebevolles Zuhause. 
Mehr Informationen zum Nachlesen: https://khw-dritte-welt.de/einzelprojekt/?postID=thokomala-homes-fuer-aidswaisen

Die Zahl der Aidswaisen ist in Südafrika noch immer sehr hoch. Pro Jahr sterben ca. 250.000 Menschen an der Krankheit. Viele Aidswaisen sind häufig von der Gesellschaft ausgegrenzt und ohne Chance, in der liebevollen Umgebung einer Familie aufzuwachsen.

Diesen Kindern möchten wir gemeinsam mit der THOKOMALA ORPHAN CARE ORGANISATION helfen!

#KHW, #Kinderhilfswerk, #DritteWelt, #Afrika, #Südafrika, #AIDS, #Aidswaisen, #Kinder, #Thokomala“

Ein Blick in eine gute und geborgene Zukunft!

Gemeinsam mit unseren Spender*innen engagieren wir uns für Aidswaisen in Südafrika und unterstützen darum seit 2007 die THOKOMALA ORPHAN CARE ORGANISATION. Unsere Partnerorganisation schenkt Aidswaisen ein neues Zuhause, indem sie Häuser kauft, renoviert und anschließend für jeweils sechs Kinder und eine ausgebildete Pflegemutter einrichtet. So bekommen die Waisenkinder ein neues und liebevolles Zuhause.
Mehr Informationen zum Nachlesen: khw-dritte-welt.de/einzelprojekt/?postID=thokomala-homes-fuer-aidswaisen

Die Zahl der Aidswaisen ist in Südafrika noch immer sehr hoch. Pro Jahr sterben ca. 250.000 Menschen an der Krankheit. Viele Aidswaisen sind häufig von der Gesellschaft ausgegrenzt und ohne Chance, in der liebevollen Umgebung einer Familie aufzuwachsen.

Diesen Kindern möchten wir gemeinsam mit der THOKOMALA ORPHAN CARE ORGANISATION helfen!

#KHW, #Kinderhilfswerk, #DritteWelt, #Afrika, #Südafrika, #AIDS, #Aidswaisen, #Kinder, #Thokomala“
... See MoreSee Less

Alles Gute zum Muttertag

Alles Gute zum Muttertag <3
Wir wünschen allen Müttern und ihren Kindern und Familien einen fröhlichen Muttertag.
Danke für Eure großartige Unterstützung, die es uns ermöglicht Familien hauptsächlich in Mali, Ruanda und Nepal zu unterstützen. Durch Eure Spende können Kinder zur Schule gehen und lernen, Eltern beruhigt ihrer Arbeit nachgehen und Familien haben Zugang zu lebenswichtiger Gesundheitsversorgung.
Das Kinderhilfswerk Dritte Welt sagt DANKE <3
#KinderhilfswerkDritteWelt #Muttertag #Gesundheitszentren #BildunggegenArmut
... See MoreSee Less

Nur noch zwei Tage bis zum Muttertag. Wer noch auf der Suche nach einem besonderen Geschenk ist, ist beim Kinderhilfswerk Dritte Welt richtig. 
Verschenkt doch eine Spende an das Kinderhilfswerk und bereitet so Euren Müttern Freude, aber auch den Kindern und Jugendlichen, die durch unsere Bildungseinrichtungen profitieren. 
Mehr Infos und die Spendenmöglichkeit findet Ihr hier: https://khw-dritte-welt.de/neuigkeit/?postID=eine-spende-zum-muttertag
Zum Verschenken haben wir eine Muttertagskarte gestaltet, die Ihr nach der Spende downloaden, beschreiben und verschenken könnt. 
Wir freuen uns über Eure Unterstützung

Nur noch zwei Tage bis zum Muttertag. Wer noch auf der Suche nach einem besonderen Geschenk ist, ist beim Kinderhilfswerk Dritte Welt richtig.
Verschenkt doch eine Spende an das Kinderhilfswerk und bereitet so Euren Müttern Freude, aber auch den Kindern und Jugendlichen, die durch unsere Bildungseinrichtungen profitieren.
Mehr Infos und die Spendenmöglichkeit findet Ihr hier: khw-dritte-welt.de/neuigkeit/?postID=eine-spende-zum-muttertag
Zum Verschenken haben wir eine Muttertagskarte gestaltet, die Ihr nach der Spende downloaden, beschreiben und verschenken könnt.
Wir freuen uns über Eure Unterstützung <3

#Muttertag #sinnvollschenken #KinderhilfswerkDritteWelt #BildunggegenArmut #spendenstattschenken
... See MoreSee Less

Tolle Neuigkeiten :-)
Wir freuen uns sehr über die Spendenaktion des Geographiekurses der Johannes-Brahms-Schule in Pinneberg. Die Schülerinnen und Schüler unterstützen die Ausstattung einer Schule in Bamako, der Hauptstadt Malis, eines der ärmsten Länder der Welt. 
Der Schule in dem Außenbezirk Sotuba fehlt es an vielem, was für uns selbstverständlich ist: vor allem an Schulmaterialien (Bücher, Hefte, Stifte etc.) sowie an Licht in den Abendstunden, damit  auch dann, wenn es kühler ist, gelernt werden kann. 
Die Schülerinnen und Schüler in Pinneberg haben sich für dieses Projekt zum Ziel gesetzt, 3.000 Euro zu sammeln. Wir möchten uns hierfür schon jetzt im Namen der Schule in Bamako-Sotuba ganz herzlich bedanken.

#Mali #BildunggegenArmut #KinderhilfswerkDritteWelt #JohannesBrahmsSchule

Tolle Neuigkeiten :-)
Wir freuen uns sehr über die Spendenaktion des Geographiekurses der Johannes-Brahms-Schule in Pinneberg. Die Schülerinnen und Schüler unterstützen die Ausstattung einer Schule in Bamako, der Hauptstadt Malis, eines der ärmsten Länder der Welt.
Der Schule in dem Außenbezirk Sotuba fehlt es an vielem, was für uns selbstverständlich ist: vor allem an Schulmaterialien (Bücher, Hefte, Stifte etc.) sowie an Licht in den Abendstunden, damit auch dann, wenn es kühler ist, gelernt werden kann.
Die Schülerinnen und Schüler in Pinneberg haben sich für dieses Projekt zum Ziel gesetzt, 3.000 Euro zu sammeln. Wir möchten uns hierfür schon jetzt im Namen der Schule in Bamako-Sotuba ganz herzlich bedanken.

#Mali #BildunggegenArmut #KinderhilfswerkDritteWelt #JohannesBrahmsSchule
... See MoreSee Less

Noch keine Idee für ein besonderes Muttertagsgeschenk? 
Wir haben eine gute Idee für Euch. Verschenkt doch eine Spende ans Kinderhilfswerk Dritte Welt und ermöglicht so Kindern und ihren Familien nachhaltige Bildung. Für Eure Mütter haben wir eine Karte erstellt, die Ihr nach der Spende downloaden und verschenken könnt.  
Sinnstiftend Schenken mit großer Wirkung, kleinem Aufwand und großer Freude!

Mehr Informationen und die Spendenmöglichkeit findet Ihr hier: 
https://khw-dritte-welt.de/neuigkeit/?postID=eine-spende-zum-muttertag

Noch keine Idee für ein besonderes Muttertagsgeschenk?
Wir haben eine gute Idee für Euch. Verschenkt doch eine Spende ans Kinderhilfswerk Dritte Welt und ermöglicht so Kindern und ihren Familien nachhaltige Bildung. Für Eure Mütter haben wir eine Karte erstellt, die Ihr nach der Spende downloaden und verschenken könnt.
Sinnstiftend Schenken mit großer Wirkung, kleinem Aufwand und großer Freude!

Mehr Informationen und die Spendenmöglichkeit findet Ihr hier:
khw-dritte-welt.de/neuigkeit/?postID=eine-spende-zum-muttertag
... See MoreSee Less

Facebook


Schließen

Kinderhilfswerk Dritte Welt,Schulen,Hilfsorganisation,Spenden,Entwicklungshilfe

Mehr Bilder ansehen

Für dieses Projekt spendenSpenden

Pfeil

Oder spenden Sie für das Kinderhilfswerk Dritte Welt allgemein. Dadurch können wir die finanziellen Mittel optimal auf die Projekte verteilen.


Verantwortlich für das Projekt

Hauke Nagel
2. geschäfts-
führender Vorstand
(0 40) 2 27 99 96
hauke.nagel@khw-dritte-welt.de
Mehr Informationen

Gesundheitszentren in Mali

Seit 1982 hat das KHW Dritte Welt in Mali über ein Dutzend Gesundheitszentren in Betrieb genommen, deren Aufgabe es ist, eine verlässliche Mutter-Kind-Betreuung zu gewährleisten.

Probleme bei der medizinischen Versorgung

Für viele Menschen in Mali gibt es keine medizinischen Anlaufstellen weit und breit, keinen Notfalldienst, keine Entbindungs- und Krankenstationen, keine Möglichkeiten, Neugeborene gegen Krankheiten wie Polio oder Meningitis zu impfen. Dabei sind viele Krankheiten, die in Mali noch immer zum Tod oder zu Behinderungen führen können, leicht behandelbar. Jedoch ist das nächstgelegene Krankenhaus zu weit entfernt, die Menschen sind nicht aufgeklärt über die Vorteile von Impfungen, oder sie können sich eine Behandlung nicht leisten.

Die Gesundheit von Körper und Seele als elementare Herausforderung

Seit 1982 haben wir in Mali über ein Dutzend Gesundheitszentren in Betrieb genommen. Ihre Aufgabe ist es, auch in unzugänglichen Regionen des Landes eine verlässliche medizinische Mutter-Kind-Betreuung zu gewährleisten. Jede Einrichtung verfügt über eine Entbindungs- und eine Krankenstation und fungiert als Beratungsstelle für Vor- und Nachsorge bei Geburten, für kindgerechte Ernährung, Familienplanung, Aufklärung über die Gefahren der Klitorisbeschneidung, Sexualaufklärung, Aidsaufklärung und Prävention. Besondere Bedeutung kommt den Impf-Ambulanzen zu. Auf vielen Hundert Quadratkilometern bieten sie jungen Müttern oft die einzige Chance, ihren Kindern die lebenswichtigen Schutzimpfungen zu verschaffen: gegen die alltäglichen Bedrohungen durch Poliomyelitis (‚Polio’), Tetanus, Hepatitis, Cholera und Diphterie.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie:


  • den weiteren Ausbau der medizinischen Versorgung in Mali

  • überlebenswichtige Impfungen für Kleinkinder und deren Mütter

  • die Verschiffung von Sachspenden mit medizinischen Materialien

Impressum