Wir verwenden Cookies, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr InformationenOKablehnen

Ihre Hilfe kommt direkt an

Eine Eintragung als Dauerförderer ist die nachhaltigste und wirksamste Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen. Denn kontinuierliche und planbare Geldzuwendungen erleichtern uns unsere Arbeit erheblich, da wir so zielgerichteter und langfristiger planen können.

Einmalig spenden

Pfeil

Unterstützen Sie unsere Arbeit dauerhaft

Unterstützen Sie unseren Einsatz mit einer Überweisung an die angegebenen Konten – oder noch einfacher indem Sie unser Anmeldeformular ausfüllen. Der Betrag wird dann ganz bequem für Sie per Lastschrift, Kreditkarte oder über Paypal von Ihrem Konto abgebucht.

Dauerförderer werden

Pfeil

Helfen

Unser Newsletter infortmiert Sie regelmäßig über unsere Arbeit

Abonnieren Sie gleich unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter, um regelmäßige Updates zu unserer Arbeit zu erhalten.

Newsletter abonnieren

Pfeil

Ja, ich bin damit einverstanden, dass das Kinderhilfswerk Dritte Welt e. V. die oben angegebene E-Mail-Adresse speichert, um mir regelmäßig Neuigkeiten und Informationen zu der Arbeit des Kinderhilfswerks per E-Mail zusenden zu können. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen und die E-Mail-Adresse aus den Systemen vom Kinderhilfswerk Dritte Welt e. V. löschen lassen.

Sollten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie einfach auf folgenden Link: Newsletter abbestellen. Weitere Informationen zum Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Auf Facebook berichten wir regelmäßig von unserer Arbeit

WUSSTEST DU, DASS... Vol. 9 ist da! Wisst Ihr welches unserer Projektländer zum Teil in der Sahara liegt? 
Schaut nach und habt einen guten Start in die Woche! 💐

Mehr zu unseren Projekten findet Ihr hier:
https://bit.ly/2nGJEwf

#Mali #BildungfürMali

"WUSSTEST DU, DASS..." Vol. 9 ist da! Wisst Ihr welches unserer Projektländer zum Teil in der Sahara liegt?
Schaut nach und habt einen guten Start in die Woche! 💐

Mehr zu unseren Projekten findet Ihr hier:
bit.ly/2nGJEwf

#Mali #BildungfürMali
... See MoreSee Less

Unser Bild des Monats kommt aus dem Kinderheim Pouponnière in Mali. Die sogenannte Puppenstube betreut gut 250 Kinder im Alter bis 2 Jahre, die entweder keine Eltern mehr haben oder nicht von ihnen betreut werden können. Die Betreuerinnen kümmern sich liebevoll um die Kleinen, doch es mangelt an genügend Personal, Ausstattung, Milchpulver und Kleidung. 

Daher bitten wir Euch dringend um Spenden für die Puppenstube unter: https://bit.ly/2HpEBLQ

Danke 💐

#Pouponnière #KHW #BilddesMonats #HilfefürMali

Unser Bild des Monats kommt aus dem Kinderheim Pouponnière in Mali. Die sogenannte Puppenstube betreut gut 250 Kinder im Alter bis 2 Jahre, die entweder keine Eltern mehr haben oder nicht von ihnen betreut werden können. Die Betreuerinnen kümmern sich liebevoll um die Kleinen, doch es mangelt an genügend Personal, Ausstattung, Milchpulver und Kleidung.

Daher bitten wir Euch dringend um Spenden für die Puppenstube unter: bit.ly/2HpEBLQ

Danke 💐

#Pouponnière #KHW #BilddesMonats #HilfefürMali
... See MoreSee Less

Mit großem Bedauern nehmen wir Abschied von Carlos Musskopf, der viele Jahre ein treuer Wegbegleiter des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V. in Brasilien war und jetzt nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Unser Beileid gehört seiner Familie, seinen Freunden und allen, die ihn gekannt und geschätzt haben.

Der Vorstand und das Team des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V.

#CarlosMusskopf #CasaMateus #Wirsindtraurig

Mit großem Bedauern nehmen wir Abschied von Carlos Musskopf, der viele Jahre ein treuer Wegbegleiter des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V. in Brasilien war und jetzt nach schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Unser Beileid gehört seiner Familie, seinen Freunden und allen, die ihn gekannt und geschätzt haben.

Der Vorstand und das Team des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V.

#CarlosMusskopf #CasaMateus #WirsindtraurigFlavia Valsani Fotografia
... See MoreSee Less

Heute haben wir uns bei WUSSTEST DU, DASS...  mit den sieben Weltwundern der Moderne beschäftigt: die Chinesische Mauer, die Maya Stadt Chichén Itzá, die Christusstatue, das Colosseum, die Ruinenstadt der Inkas Machu Picchu, die Felsenstadt Petra und ... Wisst Ihr welches das siebte Weltwunder ist und wo es steht? 

Mehr zu unserem Projekt dort findet Ihr unter: https://bit.ly/2w7cNGN

Heute haben wir uns bei "WUSSTEST DU, DASS..." mit den sieben Weltwundern der Moderne beschäftigt: die Chinesische Mauer, die Maya Stadt Chichén Itzá, die Christusstatue, das Colosseum, die Ruinenstadt der Inkas Machu Picchu, die Felsenstadt Petra und ... Wisst Ihr welches das siebte Weltwunder ist und wo es steht?

Mehr zu unserem Projekt dort findet Ihr unter: bit.ly/2w7cNGN
... See MoreSee Less

Heute ist wieder WUSSTEST DU, DASS...-Tag! Dieses Mal reisen wir in eines unserer Projektländer in Südamerika. Dort gibt es fast viermal so viel Rinder wie Menschen. Welches Land meinen wir wohl? Findet es heraus!🐮

Mehr zu unserem Projekt in Uruguay erfahrt Ihr unter: 
https://bit.ly/2q3F5PG

Heute ist wieder "WUSSTEST DU, DASS..."-Tag! Dieses Mal reisen wir in eines unserer Projektländer in Südamerika. Dort gibt es fast viermal so viel Rinder wie Menschen. Welches Land meinen wir wohl? Findet es heraus!🐮

Mehr zu unserem Projekt in Uruguay erfahrt Ihr unter:
bit.ly/2q3F5PG
... See MoreSee Less

In der Tagesstätte für Kinder und Jugendliche Centro de Día Arcángel Gabriel wird gesungen, bevor es ein gesundes und nahrhaftes Mittagessen gibt. 🥗
Ihr wollt das Projekt unterstützen? Das geht hier: bit.ly/2HbgFMm

Straßenkindern und Jugendliche aus sehr armen Verhältnissen in Buenos Aires finden hier Beistand und Unterstützung in einem Leben mit Gewalt, Kriminalität, Drogen- und Alkoholproblemen. Es ist wichtig, dass sie sich sicher und geborgen fühlen und dabei einen verlässlichen Rahmen und Rhythmus in ihrem Leben finden.

#UnterstützungfürStraßenkinder #ANELC #KHWfürArgentinien #KHW #HilfezurSelbsthilfe

Centro de Día Arcángel Gabriel
Canción del mediodía
... See MoreSee Less

Heute ist Internationaler Kinderbuchtag. 📖

Lesen zu können, ist ein Privileg. Weltweit sind laut UNESCO 750 Millionen Erwachsene (> 15 J.) Analphabeten, davon 63% Frauen und fast 14 % junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren. Im Rahmen der globalen Nachhaltigkeitsagenda hat sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, bis zum Jahr 2030 allen Menschen weltweit Lese- und Schreibkompetenzen zu vermitteln. 

Daran arbeiten wir unermüdlich im Zuge unserer Bildungsprojekte in Mali, Nepal und Ruanda. Wir freuen uns, wenn Ihr uns dabei unterstützt: https://bit.ly/2pw5up5 💕

Nur wenn man lesen und schreiben kann, kann man sich selbstständig und objektiv informieren und eigene Entscheidungen treffen. 

Habt einen schönen Ostermontag! 🐰

#InternationalerKinderbuchtag #FreudeamLernen #Lesenlernen #LesenalsPrivileg #Bildungfüralle #GenderEquality

Heute ist Internationaler Kinderbuchtag. 📖

Lesen zu können, ist ein Privileg. Weltweit sind laut UNESCO 750 Millionen Erwachsene (> 15 J.) Analphabeten, davon 63% Frauen und fast 14 % junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren. Im Rahmen der globalen Nachhaltigkeitsagenda hat sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, bis zum Jahr 2030 allen Menschen weltweit Lese- und Schreibkompetenzen zu vermitteln.

Daran arbeiten wir unermüdlich im Zuge unserer Bildungsprojekte in Mali, Nepal und Ruanda. Wir freuen uns, wenn Ihr uns dabei unterstützt: bit.ly/2pw5up5 💕

Nur wenn man lesen und schreiben kann, kann man sich selbstständig und objektiv informieren und eigene Entscheidungen treffen.

Habt einen schönen Ostermontag! 🐰

#InternationalerKinderbuchtag #FreudeamLernen #Lesenlernen #LesenalsPrivileg #Bildungfüralle #GenderEquality
... See MoreSee Less

Facebook


Schließen

Kinderhilfswerk Dritte Welt,Schulen,Hilfsorganisation,Spenden,Entwicklungshilfe

Mehr Bilder ansehen

Verantwortlich für das Projekt

Uwe Schmidt
1. geschäfts-
führender Vorstand
(0 40) 2 27 99 96
uwe.schmidt@khw-dritte-welt.de
Mehr Informationen

Educandário

Liebe Spenderinnen und Spender, das Projekt der Kindertagesstätte „Educandário" in Cruzeiro do Sul im Amazonasgebiet (Brasilien) können wir leider nicht weiterführen, da unsere Kontaktperson, eine sehr zuverlässige Franziskaner-Schwester aus gesundheitlichen Gründen die Tätigkeit nicht weiter ausführen kann. Da wir nur dort Projekte umsetzen, wo wir über Vertrauensleute vor Ort verfügen, auf die wir uns zu 100% verlassen können, müssen wir leider bis auf Weiteres auf die Unterstützung des Projekts verzichten. Wir sind gerade im Gespräch mit einem langjährigen KHW-Freund in Porto Alegre wegen eines alternativen Projekts in Brasilien. Sollte das Projekt sich als sinnvoll erweisen, werden wir Ihnen dazu Informationen geben.
Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

In der Stadt Cruzeiro do Sul am Fluss Juruá leiten Franziskanerinnen die Kindertagesstätte Educandário mit insgesamt 220 Kindern im Alter zwischen 2 -5 Jahren

Schwierige Lebensbedingungen für Kinder im Amazonasgebiet

In der Stadt Cruzeiro do Sul am Fluss Juruá im Amazonasgebiet stammen viele Kinder aus höchst problematischen Familienverhältnissen. Viele Väter sind arbeitslos, gewaltbereit oder sitzen nicht selten wegen Drogen- oder Gewaltdelikten im Gefängnis. Bis vor einigen Jahren war die chronische Infektionskrankheit Lepra in der Region sehr verbreitet. Noch immer sind einige Bewohner durch die dadurch entstandenen Merkmale entstellt und haben unter den Folgen zu leiden.

Eine Kindertagesstätte am Rande des Urwalds

In diesem Umfeld leiten Franziskanerinnen die Kinderkrippe Educandário mit insgesamt ca. 220 Kindern im Alter zwischen 2 und 5 Jahren. Das Projekt wurde 1952 von Bischof Rüth (1913 - 2006) für Kinder ins Leben, die aufgrund ihrer an Lepra erkrankten Eltern aus den Dorfgemeinschaften ausgeschlossen wurden. Heute steht die Einrichtung als Tagesbetreuungsstätte allen Kindern offen, die ihre Eltern verloren haben oder aus ärmlichsten Verhältnissen kommen. Neben der Versorgung mit Frühstück, einer warmen Mahlzeit am Mittag und der Möglichkeit, sich zu waschen, erhalten die Kinder Vorschulunterricht und Freiraum zum Spielen.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie:


  • den Kindern regelmäßig ausgewogene Mahlzeiten einzunehmen

  • die Anschaffung von didaktischem Lern-, und Spielmaterialien

  • alleinerziehenden Müttern ihre Kinder tagsüber in liebevoll fördernde Obhut zu geben

Teilen Sie diese Seite auf:

Impressum

Spendenkonto:   Postbank Hamburg   |   IBAN: DE40 2001 0020 0266 8042 06   |   BIC: PBNKDEFF

Jetzt spendenPfeil